Hotline Wir sind gerne f√ľr Sie da +49 (0)40 60 77 6000

Häufige Fragen

KONTAKTDATEN

Häufige Fragen zum privaten Paketkasten

Privater Paketkasten

Paketkästen…
‚Ķ sind geeignet f√ľr Einfamilienh√§user, Doppelh√§user, Reihenh√§user.
* Der Paketkasten ist f√ľr den privaten Gebrauch konzipiert und erg√§nzt den klassischen Briefkasten um einen Ablageort f√ľr Pakete.
* Informationen zu den Anschaffungskosten erhalten Sie bei unseren kooperierenden Herstellern. Der Paketkasten kann nur f√ľr den Gebrauch innerhalb Deutschlands gekauft werden.
* Die Nutzung des ParcelLock Service ist kostenfrei.
* Die Lieferdienste Hermes, DPD und GLS sind angeschlossen.
* Externe Lieferdienste können durch die Erteilung einer Dauer-TAN/ Freigabe, Zugang erhalten.

 

Den Paketkasten mit ParcelLock-System erwerben Sie bei einem unserer kooperierenden Hersteller. Nach dem Kauf erhalten Sie Ihren individuellen Paketkasten zusammen mit einem Zugangsdatenblatt. Auf diesem finden Sie einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre Box ID. Mit diesen Daten können Sie Ihre Box, nach der Registrierung im myParcelLock Portal, aktivieren. Weitere Informationen zur Box Aktivierung finden Sie in folgendem Dokument: Paketkasten Einrichtung

Hinweis: Der Paketkasten kann lediglich innerhalb Deutschland genutzt und erworben werden.

Grundsätzlich kann jeder Paketdienstleister in Ihren privaten Paketkasten (innerhalb Deutschlands) zustellen. Dabei werden zwei Zustellverfahren unterschieden:

1. Zustellung durch angeschlossene Paketdienstleister (Hermes, DPD und GLS)
Eine Zustellung ist durch die Erteilung der Abstellgenehmigung in Ihrem Account m√∂glich. Diese Daten werden durch das ParcelLock-System automatisch an die entsprechenden Dienstleister √ľbertragen.

2. Zustellung durch nicht angeschlossene Paketdienstleister (DHL, UPS und Co)
Eine Zustellung durch nicht angeschlossene Paketdienstleister ist √ľber die Anlegung einer Dauer-TAN / Freigabe in Ihrem ParcelLock Account oder in der Paketkasten App m√∂glich. Da es sich bei diesem Zustellprozess um ein Offline Verfahren handelt, welches wir systemisch nicht nachverfolgen k√∂nnen, ist eine Zustellung aus sicherheitsrechtlichen Gr√ľnden nur in eine leere Box m√∂glich.

Im folgenden Dokument finden Sie Informationen zur korrekten Adressierung, den Zustell-Einschränkungen, sowie dem Anlegen einer Freigabe und eines Mitbenutzers: Paketkasten Pakete empfangen

Ihren Paketkasten k√∂nnen Sie entweder √ľber die Nutzung des Schl√ľssels, die Eingabe des Eigent√ľmer PINs oder die Verwendung der Paketkasten App √∂ffnen.

Eine Anleitung zum Versenden von Paketen finden Sie hier: Paketkasten Retoure

Grundsätzlich kann jeder Paketdienstleister in Ihren privaten Paketkasten zustellen. Dabei werden zwei Zustellverfahren unterschieden:

1. Zustellung durch angeschlossene Paketdienstleister (Hermes, DPD und GLS)
Eine Zustellung ist durch die Erteilung der Abstellgenehmigung in Ihrem Account m√∂glich. Diese Daten werden durch das ParcelLock System automatisch an die entsprechenden Dienstleister √ľbertragen.

3. Zustellung durch nicht angeschlossene Paketdienstleister (DHL, UPS und Co)
Eine Zustellung durch nicht angeschlossene Paketdienstleister ist √ľber die Anlegung einer Dauer-TAN/ Freigabe in Ihrem ParcelLock Account m√∂glich. Da es sich bei diesem Zustellprozess um ein offline Verfahren handelt, welches wir systemisch nicht nachverfolgen k√∂nnen, ist eine Zustellung aus sicherheitsrechtlichen Gr√ľnden nur in eine leere Box m√∂glich.

Im folgenden Dokument finden Sie weitere Informationen zum Paketempfang und den Zustelleinschränkungen: Paketkasten Pakete empfangen

 

 

Die Dauer-TAN / ‚ÄěFreigabe‚Äú ist ein 6-stelliger Code, welcher bei der Anlegung in Ihrem ParcelLock Account automatisch generiert wird. Die Anleitung, wie Sie diesen Code generieren k√∂nnen, finden Sie in folgendem Dokument: Paketkasten Pakete empfangen

Die Paketk√§sten werden √ľber Batterie betrieben. Das Modul mit Display ben√∂tigt zwei AA-Batterien und das Modul ohne Display (LED Leuchte) ben√∂tigt vier AA-Batterien. Durch die energiesparende Elektronik ist ein Tausch der Batterien im Durchschnitt erst nach ca. einem Jahr erforderlich. Den aktuellen Batteriestand k√∂nnen Sie in der Paketkasten-App nachvollziehen, sofern Ihr Smartphone per Bluetooth mit der Box verbunden sind. Eine detaillierte Anleitung zum Austausch der Batterien finden Sie in der separaten Aufbauanleitung des Paketkasten-Herstellers.

Nicht alle Pakete k√∂nnen in den Paketkasten zugestellt werden, da in einigen F√§llen eine pers√∂nliche Anwesenheit erforderlich ist. Zum Beispiel bei einer Alterspr√ľfung oder im Fall einer Nachnahmesendung. Zudem k√∂nnen lediglich Pakete bis zu einer gewissen Gr√∂√üe zugestellt werden, abh√§ngig davon, welche Gr√∂√üe Sie f√ľr Ihre Box ausgew√§hlt haben und ob bereits ein Paket im Paketkasten liegt.

Zun√§chst registrieren Sie sich bei myParcelLock. Anschlie√üend f√ľgen Sie den Paketkasten als Zustellort zu Ihrem Account hinzu. Eine detaillierte Anleitung zur Aktivierung Ihrer Box finden Sie hier: Paketkasten Einrichtung

Die Paketkasten App hat unter anderem folgende Funktionen:
* Box öffnen
* Box synchronisieren (Uhrzeit der Box automatisch einstellen)
* Batteriestand und Boxstatus einsehen
* Benachrichtigungen erhalten
* Pakete versenden
* Freigaben verwalten
* Zustelleinschränkungen einstellen
* Informationen einsehen (Box ID, weitere freigeschaltete Produkte)
Weitere Informationen zu den App-Funktionen finden Sie im Dokument Paketkasten Einrichtung.

√Ąnderungen, die Ihre Box betreffen, k√∂nnen Sie in Ihrem Account unter ParcelLock Systeme > Bearbeitungssymbol bei Ihrer Box vornehmen. √Ąnderungen in Ihrem Account (Passwort usw.), k√∂nnen Sie in den Sicherheitseinstellungen vornehmen: Mein Profil > Profil bearbeiten > Sicherheitseinstellungen.

Details dazu finden Sie im Dokument Paketkasten Einrichtung.

Die Abstellgenehmigung ist eine ausdr√ľckliche Erlaubnis, dass ein Paketdienstleister und Lieferdienst an einem bestimmten Ort ein Paket f√ľr Sie hinterlegen darf. Mit einer Abstellgenehmigung ben√∂tigt der Lieferdienst keine Unterschrift von Ihnen und kann auch in Ihrer Abwesenheit Pakete rechtssicher zustellen. F√ľr die Paketdienstleister DPD, GLS und Hermes k√∂nnen Sie die Abstellgenehmigung automatisch durch das Setzen eines Hakens bei der Aktivierung Ihrer Box erteilen. Auf myParcelLock oder in der App, k√∂nnen Sie diese Einstellungen sp√§ter verwalten und √§ndern.

Der Eigent√ľmer-PIN ist eine sechsstellige Zahlenkombination, mit welcher Sie Ihren Paketkasten manuell √∂ffnen k√∂nnen. Je nachdem, ob Sie einen Paketkasten mit oder ohne Display besitzen, k√∂nnen Sie den voreingestellten Code auf unterschiedliche Weise individualisieren. Eine Anleitung dazu finden Sie hier: Paketkasten Eigent√ľmer PIN

Mit dem Resetcode / Eigent√ľmer-PUK k√∂nnen Sie den Eigent√ľmer PIN auf den voreingestellten Code zur√ľcksetzen. Die Anleitungen f√ľr die Module mit und ohne Display finden Sie im Dokument: Paketkasten Eigent√ľmer PIN

In der Paketkasten App besteht die M√∂glichkeit, dass Sie den Zugriff zu Ihrem Paketkasten f√ľr die angeschlossenen Paketdienste einschr√§nken. Wenn das Modul ‚ÄúEinzelzustellung‚ÄĚ aktiviert ist, kann zu jeder Zeit nur eine Zustellung in Ihren Paketkasten erfolgen, unabh√§ngig davon, ob es sich um einen angeschlossenen oder nicht angeschlossenen Paketdienstleister handelt.

In der Paketkasten App besteht die M√∂glichkeit, dass Sie den Zugriff zu Ihrem Paketkasten f√ľr die angeschlossenen Paketdienste einschr√§nken. Wenn das Modul ‚ÄúAbholprio‚ÄĚ aktiviert ist, k√∂nnen generell keine Zustellungen erfolgen, solange sich in Ihrem Paketkasten eine Abholung (ein Versandpaket) von Ihnen befindet.

Die Box ID ist eine Identifikationsnummer Ihres ParcelLock Paketkastens und hilft bei der Recherche Ihrer Accountinformationen. Die Box-ID benötigen Sie unter anderem, um
Ihren Paketkasten zu aktivieren.

Im Rahmen der Registrierung erhalten Sie eine sogenannte PL-ID (ParcelLock Identifikationsnummer PL-123-456-789). Diese ist gleichzusetzen mit einer Kundennummer und dient zur Identifikation bei Zustellungen und anderem.

Ihre PL-ID finden Sie in Ihrem Account unter dem Punkt Mein Profil.

Wenn Sie oder andere Nutzer Ihrer Box, Pakete √ľber verschiedene Namen empfangen m√∂chten (Beispiel: ‚ÄěMusterfirma GmbH‚Äú und ‚ÄěMax Mustermann‚Äú), k√∂nnen Sie diese mit Hilfe der Funktion ‚ÄěMitbenutzer‚Äú zu Ihrem Account hinzuf√ľgen.

Eine Anleitung dazu finden Sie im Dokument Paketkasten Pakete empfangen.

Haben Sie Fragen?

Service Hotline

+49 (0)40-60776000
Mo.-Fr. 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Aktuell ist unser Service-, und Support-Team ausschlie√ülich per Email erreichbar. Kontaktieren Sie uns unter service@parcellock.de.

ParcelLock-Service endet zum 31.07.2022