Hotline Wir sind gerne für Sie da +49 (0)40 60 77 6000

Häufige Fragen

KONTAKTDATEN

Häufige Fragen Paketkasten-Anlagen

Paketkasten-Anlage

Paketkasten-Anlagen…
… sind Lösungen für Wohnquartiere und Mehrfamilienhäuser.
* Die Anlage wird von der Hausverwaltung / Eigentümer betreut, über welchen die Nutzer einen Zugang erhalten.
* Neben den angeschlossenen Lieferdiensten (Hermes, DPD und GLS), können auch externe Lieferdienste wie z.B. DHL durch die Erteilung einer PIN in die Anlage einliefern.

Als Eigentümer der Anlage erhalten Sie vom Hersteller RENZ alle notwendigen Daten zur Aktivierung.

Wenn Sie die Anlage lediglich nutzen möchten, wenden Sie sich an den Eigentümer (Hausverwaltung / Vermieter). Über diesen erhalten Sie einen Zugang zur Paketkasten-Anlage durch das myRenz Portal.

Im myRenz Portal schalten Sie ParcelLock über den Bereich “Logistik” frei. In diesem Rahmen erfolgt eine Registrierung im myParcelLock Portal.

 

Grundsätzlich kann jeder Paketdienstleister in die Paketkasten-Anlage zustellen. Dabei werden zwei Zustellverfahren unterschieden:

1. Zustellung durch angeschlossene Paketdienstleister (Hermes, DPD und GLS)
Eine Zustellung ist durch die Erteilung der Abstellgenehmigung in Ihrem Account (entweder über myRenz oder über myParcelLock) möglich. Diese Daten werden durch das ParcelLock System automatisch an die entsprechenden Dienstleister übertragen.

2. Zustellung durch nicht angeschlossene Paketdienstleister (DHL, UPS u.a.)
Eine Zustellung durch nicht angeschlossene Paketdienstleister ist über die Anlegung einer PIN in Ihrem myRenz Account / im ParcelLock Account oder in der ParcelLock Paketkasten App möglich. Diese PIN teilen Sie dem jeweiligen Dienstleister anschließend mit. Über welchen Weg die Übermittlung stattfinden soll, hängt vom Paketdienst selbst ab.

Damit Ihre Pakete in der Anlage zugestellt werden können, adressieren Sie Ihre Pakete wie im folgenden Beispiel:

Max Mustermann (Ihr Name, so wie er im ParcelLock Account hinterlegt ist)
PL-123-456-789 (Ihre persönliche PL-ID)
Musterstraße 1 (die Anschrift der Anlage)
12345 Musterort

Um Ihr Paket abzuholen oder zu versenden, teilt Ihnen der Eigentümer der Paketkasten-Anlage eine PIN mit oder überreicht Ihnen einen Chip. Über diese beiden Wege können Sie sich an der Paketkasten-Anlage anmelden und Ihre Pakete entnehmen oder versenden.

 

Grundsätzlich kann jeder Paketdienstleister in die Paketkasten-Anlage zustellen.

Nicht alle Pakete können in die Paketkasten-Anlage zugestellt werden, da in einigen Fällen eine persönliche Anwesenheit erforderlich ist. Zum Beispiel bei einer Altersprüfung oder im Fall einer Nachnahmesendung. Zudem können lediglich Pakete bis zu einer gewissen Größe zugestellt werden, abhängig davon, welche Größe das größte Fach der Paketkasten-Anlage hat und ob noch ein Fach frei ist. (Pro Fach kann nur eine Lieferung/ Retoure zur selben Zeit liegen).

Im Rahmen der Registrierung erhalten Sie eine sogenannte PL-ID (ParcelLock Identifikationsnummer PL-123-456-789). Diese ist gleichzusetzen mit einer Kundennummer und dient zur Identifikation bei Zustellungen und anderem.

Ihre PL-ID finden Sie in Ihrem ParcelLock Account unter dem Punkt Mein Profil.

 

Haben Sie Fragen?

Service Hotline

+49 (0)40-60776000
Mo.-Fr. 10:00 Uhr - 18:00 Uhr