Hinweise zum Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten ist uns, der ParcelLock GmbH (im Folgenden „ParcelLock“ oder „wir“), ein wichtiges Anliegen. Wir betreiben unsere Internetpräsenz und unsere Apps für mobile Endgeräte in Übereinstimmung mit den anwendbaren Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit, insbesondere den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (2016/679/EU) (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

An dieser Stelle möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir bei der Nutzung unserer Internetpräsenz und unserer Apps für mobile Endgeräte verarbeiten, für welchen Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage dies jeweils erfolgt, wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen und welche Rechte Ihnen insoweit zustehen.

1. Geltungsbereich, Verantwortliche Stelle

Diese Datenschutzerklärung gilt für die unter der folgenden Domain

  • www.parcellock.de

abrufbare Internetpräsenz („WebSite“) sowie die Nutzung unserer Apps für mobile Endgeräte („Apps“). 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

ParcelLock GmbH

Mittelweg 162

20148 Hamburg

Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB 103146

 

Telefon: 040 / 40 60 77 6000

E-Mail:  info(at)parcellock.de

 

2. Datenschutzbeauftragter

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten:

Herr Christian Schlundt

Whitefield Rechtsanwälte Datenschutz

Kärtnerplatz 5

80686 München 

E-Mail: c.schlundt@whitefield.legal 

 

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies für die Bereitstellung unseres Angebotes erforderlich ist. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, wenn Sie uns diese aktiv zur Verfügung stellen, z.B. im Rahmen einer Registrierung, der Teilnahme an Umfragen, durch das Ausfüllen von Formularen, das Versenden von E-Mails und Anfragen oder im Rahmen der Bestellung eines Newsletters oder anderer Dienstleistungen. 

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden wir nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und der Bearbeitung Ihrer Anfragen verwenden (Rechtsgrundlage ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO). Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für andere Zwecke, wie z.B. Beratung, Werbung und Marktforschung, erfolgt nur, wenn Sie vorher in die entsprechende Verwendung eingewilligt haben (Rechtsgrundlage in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) oder wir aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zu der Verarbeitung berechtigt oder verpflichtet sind.

ParcelLock gibt personenbezogene Daten von Nutzern nur dann an Dritte weiter, soweit dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist (Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) oder Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben (Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) oder ParcelLock hierzu rechtlich verpflichtet ist (Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO). 

4. Datenverarbeitung bei der Nutzung der WebSite

  • Hosting

Die WebSite wird in unserem Auftrag bei einem externen Dienstleister gehostet. Derzeit ist dies die HostPress GmbH, Bahnhofstraße 34, 66571 Eppelborn. Die personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch der WebSite erhoben werden, werden auf den von dem Hosting Anbieter betriebenen Servern gespeichert. Der mit dem Hosting beauftragte Dienstleister wird Ihre Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner uns gegenüber bestehenden Leistungspflichten im Zusammenhang mit dem Hosting der WebSite erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen, was durch eine lückenlose Kette von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen nach Art. 28 Abs. 3 DS-GVO sichergestellt ist, die dazu mit sämtlichen an der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der WebSite als (Unter-)Auftragsverarbeiter beteiligten Unternehmen entsprechend abgeschlossen wurden.

  • Server-Logfiles

Wenn Sie die WebSite rein informatorisch besuchen, (d.h. ohne uns von sich aus aktiv Daten zur Verfügung zu stellen, z.B. indem Sie sich als Kunde registrieren, Kontaktformulare ausfüllen oder uns Anfragen per E-Mail zusenden), werden von uns nur die Daten erfasst, die technisch erforderlich sind, um Ihnen den Besuch der WebSite zu ermöglichen und um die Stabilität und Sicherheit der von uns genutzten IT-Systeme zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO). Zudem dienen uns die Daten zum Erkennen und Beseitigen von Fehlern und zur Optimierung der WebSite. Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten 

  • Herkunft
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name des Internet-Access-Providers
  • Browsertyp/-version und Sprache
  • das verwendete Betriebssystem
  • Gerät (PC, Tablet-PC oder Smartphone)
  • Besucherquelle (Facebook, Suchmaschine usw.)
  • aktivierte Tags
  • bei uns besuchte Seiten inkl. Verweildauer
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Webseite 
  • Ihre anonymisierte IP-Adresse

Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der WebSite an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der WebSite sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung des FIN ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich; in diesem Fall werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 7 Tage aufbewahrt. Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach 7 Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.

Eine personenbezogene Auswertung und/oder eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich oder kraft gerichtlicher oder behördlicher Anordnung verpflichtet.

  • Cookies

Auf unserer WebSite setzen wir sogenannte „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Textdateien, die mithilfe Ihres Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr Endgerät übertragen. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Funktionalität der WebSite dann eingeschränkt sein kann.

Die von uns verwendeten Cookies sind sowohl Session-Cookies, d.h. sie werden wieder gelöscht, wenn Sie Ihre Sitzung beenden und Ihren Browser schließen, als auch persistente Cookies, d.h. diese Cookies werden auch über die Dauer Ihrer Sitzung hinaus gespeichert bis ihre Speicherzeit abläuft oder sie gelöscht werden. 

Für alle Cookies, mittels derer personenbezogene Daten verarbeitet werden und die für die Bereitstellung der WebSite nicht technisch notwendig sind (z.B. von Drittunternehmen gesetzte oder zu Analysezwecken eingesetzte Cookies) werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und diese nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) einsetzen. Sie können individuell entscheiden, welche Arten von Cookies Sie akzeptieren oder ablehnen möchten. Zudem können Sie Ihre erteilte Einwilligung zur Verwendung von Cookies jederzeit ganz oder teilweise widerrufen und Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Durch einen Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Welche Arten von Cookies wir im Einzelnen verwenden, welche Zwecke wir mit diesen Cookies genau verfolgen, und wie lange diese Cookies gespeichert werden, entnehmen Sie bitte unserer Cookie Erklärung. 

Cookie-Einwilligung mit Borlabs Cookie

Diese WebSite verwendet die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs Cookie (nachfolgend „Borlabs“), über die ein technisch notwendiges Cookie („borlabs-cookie“) gesetzt wird, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern. Anbieter ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg, www.borlabs.io. Der Einsatz von Borlabs erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

Borlabs verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Im borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim erstmaligen Betreten der WebSite abgegeben haben. Über die Cookie Einstellungen können Ihre Einwilligungen jederzeit widerrufen oder ändern. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von Borlabs finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

  • Registrierung

Soweit Sie von uns auf unserer WebSite angebotene Leistungen, wie etwa die Benutzung und Verwaltung eines Paketkastens mit dem ParcelLock System gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Anspruch nehmen wollen, ist es erforderlich, dass Sie sich als Kunde bei uns registrieren und uns die im Rahmen der Registrierung abgefragten Daten übermitteln. Hierzu gehören Anrede, Vor- und Nachname, Land, ein selbst gewähltes Passwort sowie eine gültige E-Mail-Adresse. Eine Verwendung von Pseudonymen sowie eine Mehrfachregistrierung, eine Registrierung unter falschem Namen oder mit mehreren E-Mail Adressen sind unzulässig. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie von uns eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Aktivierung Ihres Kundenkontos.

  • Plugins und Tools
  • Google Analytics 

 

Bitte darauf achten, dass für den Einsatz von Google Analytics eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung (AVV) nach Art. 28 Ans. 3 DS-GVO mit Google abgeschlossen wurde. Diese können Sie (sofern nicht bereits erfolgt) elektronisch in dem Analytics Account unter „Verwaltung / Kontoeinstellungen“ unter der Rubrik „Zusatz zur Datenverarbeitung“ abschließen.

Nach Ansicht der Aufsichtsbehörden ist die Einbindung von Google Analytics über eine AVV allerdings nicht länger zulässig, wenn Analytics mit den von Google empfohlenen Standardeinstellungen betrieben wird. Vielmehr handele es sich in diesem Fall um eine gemeinsame Verantwortlichkeit i.S.v. Art 26 DS-GVO. Ein entsprechendes Joint Controllership Agreement zur Abgrenzung der Verantwortlichkeiten wird von Google jedoch derzeit nicht angeboten. 

Um Analytics weiterhin auf der Grundlage einer AVV DS-GVO konform einsetzen zu können, müssen daher die Standardeinstellungen angepasst werden. Dazu muss in den Account Einstellungen unter „Verwaltung“ das Häkchen in der Checkbox „Google-Produkte & Dienste“ entfernt werden, sofern dies nicht bereits erfolgt ist. Empfehlenswert ist es zudem auch, die Häkchen für Benchmarking und Technischen Support zu entfernen. Weitere Informationen zu den Datenfreigabeeinstellungen finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/1011397?hl=de]

Wir verwenden auf unserer WebSite „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland („Google“). Google verwendet Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer WebSite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer WebSite werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Wenn auf der WebSite eine Anonymisierung der durch das Cookie zu übermittelnden IP-Adresse aktiviert ist („IP-Anonymisierung“), wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google außerhalb der EU übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer WebSite auszuwerten, Reports über die Webseiten-Nutzung zusammenzustellen und weitere mit der Nutzung der WebSite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die bei der Verwendung von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nach Angaben von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir verwenden Google Analytics nur mit der zuvor beschriebenen aktivierten IP-Anonymisierung. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google nur gekürzt weiterverarbeitet. Eine Personenbeziehbarkeit kann dadurch ausgeschlossen werden.

Wir verwenden Google Analytics zu dem Zweck, die Nutzung unserer WebSite analysieren und einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung).

Sie können das Speichern der von Google Analytics erzeugten Cookies auch durch Vornahme entsprechender Einstellungen Ihres Webbrowsers verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer WebSite nutzen können. Wenn Sie die Erhebung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihr Nutzerverhalten bezogenen Daten (auch Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern wollen, können Sie auch das unter dem nachfolgenden Link verfügbare Webbrowser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Um Google zur Auftragsverarbeitung der übermittelten Daten nur entsprechend unserer Weisungen und zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften zu verpflichten, haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. 

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Nutzerbedingungen: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ 

Übersicht zum Datenschutz:  https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de&ref_topic=2919631 

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 

Datennutzung zu Werbezwecken: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de 

Einstellungen zu personalisierter Werbung durch Google: https://adssettings.google.de 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Eine Löschung der Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende]) verknüpft sind erfolgt spätestens 14 Monate nach ihrer Erhebung.

  • Google Ads 

Wir verwenden auf unserer WebSite „Google Ads“ (früher Google AdWords), einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland („Google“). Google Ads ermöglicht uns, mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich einzelne Werbemaßnahmen sind. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „AdServer“ ausgeliefert. Wir verwenden hierfür sog. AdServer-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere WebSite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Sie sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analysewerte folgende Informationen gespeichert: Unique-Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions), Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte). Diese Cookies ermöglichen Google eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads durch Google erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer WebSite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Das setzen der Cookies im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Ads stützen wir auf Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) und im Übrigen auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse). 

Das Setzen von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer WebSite vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist auch dadurch möglich, dass Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads). Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Zudem können Sie interessenbezogene Anzeigen über den Link http://optout.aboutads.info  deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 

Google Website-Statistiken: https://services.google.com/sitestats/de.html 

  • Google Conversion Tracking

Auf dieser WebSite nutzen wir Google Conversion Tracking. Anbieter ist die Google Ireland Limited (im Folgenden „Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit Hilfe von Google-Conversion-Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer unserer WebSite bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Buttons auf unserer WebSite wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Die Nutzung von Google Conversion-Tracking erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zu Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  • Google ReMarketing

Diese WebSite nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer WebSite (z.B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/

Die Nutzung von Google Remarketing erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Produkte. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

  • Facebook Pixel 

Wir verwenden auf unserer WebSite „Facebook-Pixel“, einen Dienst der Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA (“Facebook“). Facebook-Pixel ermöglicht es Facebook, unsere Anzeigen auf Facebook, sog. „Facebook-Ads“, nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unserer WebSite waren, insbesondere solchen, die Interesse an unserem Onlineangebot oder an bestimmten Themen oder Produkten gezeigt haben. Facebook-Pixel ermöglicht eine Überprüfung, ob ein Nutzer nach einem Klick auf unsere Facebook-Ads auf unsere WebSite weitergeleitet wurde. Facebook-Pixel verwendet unter anderem Cookies, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie bei Facebook mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird der Besuch unserer WebSite in Ihrem Nutzerkonto vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings können diese Daten von Facebook mit Ihrem dortigen Nutzerkonto verknüpft werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung von Daten, die durch den Einsatz von Facebook-Pixel durch Facebook erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Facebook die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer WebSite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Facebook-Pixel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Facebook zu schalten und so unser Angebot zu verbessern, für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung).

Ihre Einwilligung zur vorbeschriebenen Erfassung durch Facebook-Pixel sowie der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads können Sie jederzeit widerrufen. Einstellungen dahingehend, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie auf der nachfolgenden Webseite von Facebook vornehmen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Darüber hinaus können Sie Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, auch über die nachfolgenden Webseiten deaktivieren (auch wenn Sie kein Facebook Account besitzen):

http://optout.networkadvertising.org/ 

http://www.aboutads.info/choices 

http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Informationen des Drittanbieters: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy.  Informationen zu Facebook-Pixel können Sie der nachfolgenden Webseite von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616 

  • LinkedIn Insight Tag

Diese WebSite nutzt das Insight-Tag von LinkedIn. Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). 

Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir Informationen über die Besucher unserer WebSite. Ist ein Besucher unserer WebSite bei LinkedIn registriert, können wir u.a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) des Besuchers analysieren und so unsere WebSite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer WebSite einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen („Conversion-Messung“). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z.B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer WebSite zielgerichtete Werbung außerhalb der WebSite anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet.

LinkedIn selbst erfasst außerdem sogenannte Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert). Die direkten Kennungen der LinkedIn-Mitglieder werden nach sieben Tagen von LinkedIn gelöscht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

Die von LinkedIn erhobenen Daten können von uns als Betreiber der WebSite nicht bestimmten Einzelpersonen zugeordnet werden. LinkedIn wird die erfassten personenbezogenen Daten der Besucher unserer WebSite auf seinen Servern in den USA speichern und sie im Rahmen eigener Werbemaßnahmen nutzen. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig.

Die Nutzung von LinkedIn Insight erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Sie können der Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zielgerichteter Werbung durch LinkedIn unter folgendem Link widersprechen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Des Weiteren können Mitglieder von LinkedIn die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in den Kontoeinstellungen steuern. Um einer Verknüpfung von auf unserer WebSite erhobenen Daten durch LinkedIn und Ihrem LinkedIn Account zu vermeiden, müssen Sie sich aus Ihrem LinkedIn-Account ausloggen bevor Sie unsere WebSite aufsuchen.

  • Youtube

Wir haben Videos der Plattform YouTube auf unserer WebSite eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer WebSite aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die dafür erforderlichen Daten (u.a. die Internetadresse der aktuellen Seite sowie die IP-Adresse des Nutzers) an Youtube übermittelt. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. 

Betreiber von Youtube ist die Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, auf denen YouTube eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser WebSite erhalten. Diese Informationen werden nach Angaben von YouTube u.a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich zuvor aus Ihrem YouTube- Account ausloggen, wenn Sie unsere WebSite besuchen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated 

5. Datenverarbeitung bei der Nutzung des ParcelLock Systems

Wenn Sie sich als Kunde bei uns registriert haben und unser Leistungsangebot für die Durchführung von Paketlieferungen nutzen möchten, benötigen wir von Ihnen zudem die zur Durchführung des Vertrages erforderlichen Daten, ohne die die Paketzustellung nicht möglich ist. Dazu zählen insbesondere Ihrer postalische Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und die Angaben zu Ihrem Paketkasten.

Wenn Sie das ParcelLock System nutzen, werden in jedem Fall die Öffnungsvorgänge des Paketkastens, insbesondere mit Uhrzeit, Datum und Hinweis auf den jeweiligen Veranlasser des Öffnungsvorgangs, solange als für den vorgesehenen Zweck erforderlich (im Regelfall nicht länger als 90 Tage), von uns gespeichert.

Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen; sie sind von uns entsprechend markiert

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, die von Ihnen jeweils gewünschte Leistung zu erbringen. Die Speicherung der Öffnungsvorgänge des Paketkastens erfolgt zu dem Zweck, unsere Leistungsabrechnung gegenüber den Paketdienstleistern durchzuführen sowie zur Aufklärung und Behebung von konkreten Fehlfunktionen und sonstigen Störungen. 

Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Paketdienstleister und Dienstleister wie z.B. IT-Services weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben und deren Zuverlässigkeit wir regelmäßig überprüfen. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder uns beim Versand unterstützende Dienstleister handeln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in den vorgenannten Fällen jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn und soweit wir dazu gesetzlich oder kraft gerichtlicher oder behördlicher Anordnung verpflichtet sind (Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO).

6. Newsletter

Ggf. bieten wir Ihnen über die WebSite die Möglichkeit an, unseren kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Für die Anmeldung wird nur die Angabe einer gültigen E-Mail Adresse benötigt. Weitere Angaben (Anrede, Vorname, Nachname) sind optional und werden nur auf freiwilliger Basis erhoben. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns ausschließlich dazu, Ihnen den Newsletter-Versand anzubieten.

Für die Newsletter-Anmeldung verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren, indem wir Ihnen nach Übermittlung Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail zusenden, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den E-Mail-Newsletter erhalten möchten. Sofern Sie die Bestätigung abgeben, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und die weiteren von Ihnen ggf. angegebenen Daten so lange, bis Sie den E-Mail-Newsletter abbestellen. Zur Verhinderung von Missbrauch speichern wir beim Anklicken des in der Bestätigungs-E-Mail übersandten Links die IP-Adresse von der aus der Zugriff erfolgt sowie den Zeitpunkt des Zugriffs.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Erhalt des E-Mail-Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail Adresse für den Versand unseres Newsletters erteilt haben, lautet die von Ihnen erklärte Einwilligung wie folgt:

Ich bin einverstanden, dass die ParcelLock GmbH mir per E-Mail-Newsletter Informationen im Zusammenhang mit dem ParcelLock System, insbesondere über neue Funktionen und aktuelle Informationen über die Nutzung des ParcelLock Systems sowie Werbung über aktuelle eigene Produkte und Dienstleistungen zusenden darf.

Die Einwilligung in die Übersendung eines E-Mail-Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Klick auf den in jedem E-Mail-Newsletter bereitgestellten Link oder per E-Mail an info(at)parcellock.de widerrufen.

7. Unsere Social-Media-Auftritte

  • Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like- Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz bei einem Sozialen Netzwert Netzwerk besuchen, kann der Betreiber des betreffenden Sozialen Netzwerkes diesen Besuch Ihrem dortigen Account zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account bei dem jeweiligen Sozialen Netzwerk besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse. 

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Sozialen Netzwerke Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account bei dem jeweiligen Sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Sozialen Netzwerken nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Sozialen Netzwerke durchgeführt werden. Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks.

  • Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der Sozialen Netzwerke anzugeben sind.

  • Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber des Sozialen Netzwerks für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Sozialen Netzwerks geltend machen.

  • Speicherdauer 

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre  Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

  • Soziale Netzwerke im Einzelnen
  • Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Joint Controllership) i.S.v. Art. 26 DS-GVO geschlossen. In dieser Vereinbarung ist festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook jeweils verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

 

  • Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/personalization.

Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

  • Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Instagram:

https://help.instagram.com/519522125107875.

  • LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (im Folgenden „LinkedIn“). Informationen und Hilfe zu Ihren Datenschutzeinstellungen auf LinkedIn erhalten Sie unter:

https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/66?lang=de

8. Datensicherheit

Wir stellen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die im Rahmen der Nutzung der von uns bereitgestellten Angebote erhobenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unbefugten Zugriffen Dritter geschützt sind. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet und entsprechend angepasst.

9. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der App

  • Allgemein

Bei Nutzung der App werden von uns nur Daten erhoben und verarbeitet, um Missbrauch zu bekämpfen sowie zum Erkennen und Beseitigen von Fehlern (hierin liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO):

  • aufgerufene Seite
  • Meldung, ob der Zugriff erfolgreich war
  • Ursprung der Anfrage (Referrer)
  • Angaben zum verwendeten Endgerät (Betriebssystem/ Plattform, Version des Betriebssystems, Handy-Modell, App-Version, Browserversion)
  • anonymisierte IP-Adresse

 

  • Einsatz von Fabric (inklusive Crashlytics)

Wir setzen in unserer App Fabric inklusive Crashlytics, einen durch die Twitter Inc. 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107 („Twitter“) betriebenen Webanalysedienst ein, um die App zu verbessern und Fehler, wie z.B. Abstürze, auszubessern. Die dazu erfassten Daten werden uns anonymisiert zur Verfügung gestellt und werden zum Eigentum von Twitter. Wir werden über Abstürze benachrichtigt und sehen die Codezeile, die den Absturz verursacht hat, die Art des mobilen Endgeräts und des installierten Betriebssystems, die Größe des freien Arbeitsspeichers und Flash-Speichers, sowie ob das Betriebssystem einem „Jailbreak“ unterzogen worden ist. Wir verwenden diese Daten, um den Fehler so gut wie möglich reproduzieren und danach in einer der nächsten Versionen beheben zu können.

Die von Fabric selbst gespeicherten Daten sind in den AGBs von Fabric beschrieben (https://fabric.io/terms).

 

10. Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener i.S.d. DS-GVO die folgenden Rechte zu:

  • Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten.

Sollte dies der Fall sein, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; die geplante Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  4. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  5. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  6. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn personenbezogenen Daten über Sie nicht bei Ihnen selbst, sondern bei Dritten erhoben werden.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  • Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

  • Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Sollte dies der Fall sein, werden wir die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen für eine Dauer bestreitest, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe als Verantwortlichem Ihre Gründe als Betroffenem überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden wir Sie darüber unterrichten bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  • Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  2. falls sich die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO stützte, Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  3. Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gemäß  Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke einlegen;
  4. Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  5. die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt;
  3. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet von sonstigen Rechtsbehelfen steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

11. Wie kann ich erteilte Einwilligungen widerrufen?

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO beruht, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an datenschutz(at)parcellock.de widerrufen.

12. Kontakt

Sämtliche Anfragen, Erklärungen und Rückfragen zur Datennutzung können Sie per E-Mail an

datenschutz(at)parcellock.de

oder postalisch an

ParcelLock GmbH

Mittelweg 162

20148 Hamburg

richten.

13. Änderungen

Diese Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit angepasst. Das Datum der letzten Aktualisierung finden Sie untenstehend.  

 

Stand: Mai 2021